Décadanse-Tanzprojekt

Décadanse-Tanzprojekt im Rahmen des Tanzfestes 2021 in der offenen Kirche in St.Gallen

Wir sind auf der Suche nach einer bunten Gruppe von Frauen aus St. Gallen (CH) und der Region, alt und jung, beleibt oder schlank, Profis und Laien, um die Bühne zu erobern und mit den Choreographen des PINION & CROWN Ensembles ein Fest des Tanzes zu feiern, in dem die Freude am Imperfekten zelebriert wird. Durch die Workshoptage können die Tänzerinnen Erfahrungen sammeln, teilen, ternen und zum Abschluss ihre Arbeit auf der Bühne (Offene Kirche) präsentieren. Die Teilnahme an sämtlichen Workshoptagen berechtigt zur Mitwirkung bei der Show.

Sara ist Mitbegründerin des Ensembles PINION & CROWN und wurde mit dem Projekt Décadanse als Highlight des Tanzfestes in St.Gallen ausgewählt.
Décadanse dreht sich um die Figur der Frau im Kontext des Rituals. Wir beschäftigen uns mit den vier Elementen der Mutter Natur (Erde, Feuer, Luft, Wasser) und bringen diese mit zehn (d.h. „Déca“) Versatzstücken von traditionellen Tänzen aus verschiedenen Ländern der Welt zusammen.

Das Thema von Décadanse lautet: „Dieser Tanz ist für die Welt und die Welt ist für alle“.

Mehr Informationen:  Pinion & Crown