Tanzfest 2020

Décadanse-Tanzprojekt im Rahmen des Tanzfestes 2020 in der offenen Kirche in St.Gallen

Décadans dreht sich um die Figur der Frau im Kontext des Rituals. Wir beschäftigen uns mit den vier Elementen der Mutter Natur (Erde, Feuer, Luft, Wasser) und bringen diese mit zehn (d.h. „Déca“) Versatzstücken von traditionellen Tänzen aus verschiedenen Ländern der Welt zusammen. Diese Produktion ist eine Zusammenschau von Tanzformen mit zeremoniellem oder rituellem Charakter und eine Auseinandersetzung mit möglichen Bezügen zwischen Volkstanz und zeitgenössischem Tanz. Die Performerinnen verbinden lokal verwurzelte Tänze mit Elementen aus der globalen Poptanz-Kultur.
Das Thema von DÉCADANSE lautet: „Dieser Tanz ist für die Welt und die Welt ist für alle“.
Sara ist Mitbegründerin des Ensembles PINION & CROWN und im Rahmen wurde mit dem Projekt Décadanse als Highlight des Tanzfestes in St.Gallen ausgewählt.
Am 17. Mai wird die Performance in der offenen Kirche in St.Gallen zu sehen sein. Wir freuen uns auf euer Mitwirken! Denn für die Show suchen wir noch circa zehn weibliche Personen jeglichen Alters und egal welchen tänzerischen Hintergrunds.

jetzt bewerben